• JETZT NEU: PET-CF15 mit 15% Carbonfasern
  • Carbon Filament zum Einführungspreis sichern !
Angebote in:
Angebote noch:

Reduzierter Preis nur bis zum 9. Oktober verfügbar !

täglicher Versand
Rechnungskauf
Selbstabholung möglich
Direkt beim Hersteller kaufen
 

Informationen zum ABS Filament (Acrylnitril-Butadien-Styrol)

Was ist ABS?

ABS steht für Acrylnitril-Butadien-Styrol und wird weltweit als einer der meisten Kunststoffe verarbeitet. Es ist ein synthetisches Polymer, welches aus den einzelnen Monomeren Acrylnitril, 1.3 Butadien und Styrol hergestellt wird. ABS ist amorph und gehört zur Gruppe der Thermoplaste.

 

Materialeigenschaften von ABS

ABS ist durch den Zusatz Acrylnitrill besonders widerstandsfähig gegen Fette, Öle und hohe Temperaturen. Bekannt geworden ist ABS durch eine sehr gute Schlag- und Kratzfestigkeit. Auch erreicht ABS eine hohe Steifigkeit, Zähigkeit und Festigkeit.

Ein Nachteil von ABS ist unter anderem die Geruchsentwicklung beim Drucken, Mäßige Witterungsbeständigkeit und niedrige UV-Beständigkeit, welche dazu führt, dass das Material schnell in der Sonne vergilbt oder nach einem längeren Zeitraum auch spröde wird.

Die größte Schwierigkeit ist die Tendenz zum Warping – hier hilft eine beheizte Druckplatte und/oder ein geschlossener Bauraum des Druckers.

Nach dem Druck lässt sich ABS aber sehr gut verarbeiten und z.B. sägen, bohren und kleben.

 

Einsatzgebiete von ABS

ABS wird aufgrund seiner Eigenschaften oft im Modellbau, Elektro- und Feinwerk-, aber auch Automobil-Industrie verwendet. Auch Küchengeräte, Helme, verschiedene Gehäuse und Spielzeug wie Legosteine werden zum großen Teil aus ABS gefertigt.

 

Unsere ABS-Filamente finden Sie hier verlinkt!

 

 Zahlen, Daten, Fakten

Weitere Namen

Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer

Dichte

1,04 g/cm³

Flammschutz/Baustoffklasse

UL-94 HB, B2 (normal entflammbar)

Wärmeformbeständigkeit

Bis 81 °C

Schlagfestigkeit

24 KJ/m²

Zugfestigkeit

32 Mpa

Düsentemperatur (+/- 10°C)

225-250 °C

Druckbetttemperatur (+/- 10°C)

90-110 °C

Drucken mit Gehäuse

Ja

Gehärtete Düse erforderlich

Nein

Pro

  • Sehr hohe Schlagfestigkeit
  • Kratzfest
  • Hohe Steifigkeit, Zähigkeit und Festigkeit

Contra

  • Geruchsentwicklung beim Drucken
  • Mäßige Witterungsbeständigkeit
  • Schlechte UV-Beständigkeit
  • Tendenz zum Warping

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist ABS? ABS steht für Acrylnitril-Butadien-Styrol und wird weltweit als einer der meisten Kunststoffe verarbeitet. Es ist ein synthetisches Polymer, welches aus den einzelnen Monomeren... mehr erfahren »
Fenster schließen
Informationen zum ABS Filament (Acrylnitril-Butadien-Styrol)

Was ist ABS?

ABS steht für Acrylnitril-Butadien-Styrol und wird weltweit als einer der meisten Kunststoffe verarbeitet. Es ist ein synthetisches Polymer, welches aus den einzelnen Monomeren Acrylnitril, 1.3 Butadien und Styrol hergestellt wird. ABS ist amorph und gehört zur Gruppe der Thermoplaste.

 

Materialeigenschaften von ABS

ABS ist durch den Zusatz Acrylnitrill besonders widerstandsfähig gegen Fette, Öle und hohe Temperaturen. Bekannt geworden ist ABS durch eine sehr gute Schlag- und Kratzfestigkeit. Auch erreicht ABS eine hohe Steifigkeit, Zähigkeit und Festigkeit.

Ein Nachteil von ABS ist unter anderem die Geruchsentwicklung beim Drucken, Mäßige Witterungsbeständigkeit und niedrige UV-Beständigkeit, welche dazu führt, dass das Material schnell in der Sonne vergilbt oder nach einem längeren Zeitraum auch spröde wird.

Die größte Schwierigkeit ist die Tendenz zum Warping – hier hilft eine beheizte Druckplatte und/oder ein geschlossener Bauraum des Druckers.

Nach dem Druck lässt sich ABS aber sehr gut verarbeiten und z.B. sägen, bohren und kleben.

 

Einsatzgebiete von ABS

ABS wird aufgrund seiner Eigenschaften oft im Modellbau, Elektro- und Feinwerk-, aber auch Automobil-Industrie verwendet. Auch Küchengeräte, Helme, verschiedene Gehäuse und Spielzeug wie Legosteine werden zum großen Teil aus ABS gefertigt.

 

Unsere ABS-Filamente finden Sie hier verlinkt!

 

 Zahlen, Daten, Fakten

Weitere Namen

Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer

Dichte

1,04 g/cm³

Flammschutz/Baustoffklasse

UL-94 HB, B2 (normal entflammbar)

Wärmeformbeständigkeit

Bis 81 °C

Schlagfestigkeit

24 KJ/m²

Zugfestigkeit

32 Mpa

Düsentemperatur (+/- 10°C)

225-250 °C

Druckbetttemperatur (+/- 10°C)

90-110 °C

Drucken mit Gehäuse

Ja

Gehärtete Düse erforderlich

Nein

Pro

  • Sehr hohe Schlagfestigkeit
  • Kratzfest
  • Hohe Steifigkeit, Zähigkeit und Festigkeit

Contra

  • Geruchsentwicklung beim Drucken
  • Mäßige Witterungsbeständigkeit
  • Schlechte UV-Beständigkeit
  • Tendenz zum Warping

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen